Fototipps für schlechtes Wetter – Kirchen

Was macht man, wenn einen das Regenwetter nicht wirklich zum Fotografieren von Landschaften anregt? Man sucht sich Objekte, die überdacht sind, wie z. B. Kirchen. Hier stelle ich euch zwei wunderschöne Exemplare davon vor, die ich in den letzten Jahren besucht habe. Je nach Wochentag oder Jahreszeit kann es jedoch schon eine kleine Herausforderung sein,... Weiterlesen →

Das neue Homeoffice

Die Vorarbeiten Zur Zeit gibt es nicht viel über neue Fotos zu berichten, daher gibt es heute mal einen Bericht aus den heimischen vier Wänden. Die Corona-Krise wird wohl noch eine Weile dauern und mein Arbeitgeber hatte im letzten Meeting verkündet, dass wir voraussichtlich noch bis zum Jahresende von zu Hause aus arbeiten werden, worüber... Weiterlesen →

Steinkreis von Uragh

Da ich diesen Ort schon lange in meiner Planung hatte und das Wetter gestern ideal war, hatte ich endlich die Gelegenheit genutzt und bin zum Steinkreis von Uragh im Co. Kerry gefahren. Dieser steht auf der Beara-Halbinsel zwischen den Seen Cloonee Lough und Inchiquin Lough etwa 6 km von der Grenze zum County Cork entfernt.... Weiterlesen →

Stative – Helfer mit drei Beinen

Das Alltags-Stativ Früher oder später kommt meist die Frage auf "Brauche ich ein Stativ? Und wenn, welches?". Was für professionelle Fotografen zur Grundausstattung gehört, ist evtl. für den Hobby-Fotografen eine Investition, die man sich erstmal durch den Kopf gehen lässt.Wenn man in der Entscheidungsfindung dann etwas voran geschritten ist und sich wahllos im Internet diverse... Weiterlesen →

Kurzfristige Planänderung

Nachdem der Sonntag unerwartet sonnig und fast wolkenlos war, wollte ich mich in Westclare ein wenig umschauen und bei den "Bridges of Ross" ein paar Bilder machen. Als ich das letzte Mal dort war, war es nicht berauschend und nachdem es die ganze Woche über eher grau und regnerisch war, musste ich diesen Sonntag einfach... Weiterlesen →

Endlich wieder ans Meer

Der erste Kurztrip ans Meer seit dem Lockdown. Im März, als der Radius in dem man sich bewegen durfte, auf 2 km beschränkt war, saß ich bei sommerlichen Temperaturen im Garten und hatte Vögel fotografiert, die sich regelmäßig in unserem Vogelhäuschen ihr Futter abholten, anstatt Landschaften. Als dann der Radius auf 5 km und später... Weiterlesen →

Wintersonne

Durch Zufall hatte ich vor einigen Jahren bei meinen Recherchen einen kleinen Strand im County Waterford entdeckt. Für diejenigen, die meinen Blog "Ballycotton" gelesen haben: Dies war der Strand der damals eigentlich geplant war. Was mich an diesem Strand, der mit knapp 300 m Länge eher eine Bucht ist, gereizt hatte, war der einzelne Felsen,... Weiterlesen →

Seltener Besuch

Antonov 225 Wenn mich mein Abteilungsleiter, der auch gerne fotografiert, in einem Meeting vor zwei Tagen nicht zufällig darauf hingewiesen hätte, wäre ich definitiv zu spät darauf gekommen...Die Antonov 225, das größte Flugzeug der Welt landet in Shannon. Das Meeting war am 09.06. vormittags gegen 10 Uhr und die Landung der Antonov war für denselben... Weiterlesen →

„Landschaftsfotoschaf“

In der Regel habe ich ja mit Gartengestaltung und Blumen nicht viel am Hut, aber nachdem mein Frau unbedingt ein paar neue Pflanzen für den Garten und die beiden Blumentöpfe vor der Haustüre wollte, fasste ich mir doch ein Herz und machte mich "ausgehfertig" (Jogginghose aus, Jeans und Straßenschuhe an). Die Gärtnerei ist nur ca.... Weiterlesen →

Kurzurlaub auf Inishbofin

Inishbofin, Co. Donegal Im September 2019 entschieden wir uns, d. h. meine Frau und meine Eltern, die ihren jährlichen Irlandurlaub bei uns verbrachten, die Insel Inishbofin zu erkunden. Da uns meine Eltern seit einigen Jahren immer im Mai und, wenn möglich, nochmals im Herbst hier in Irland besuchen und wir dann jedesmal eine andere Ecke... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: