Fotografieren in Irland

Friedhöfe in Irland

In ca. einer Woche ist wieder Halloween. Der Abend, an dem Kinder als Geister, Skelette oder anderen schaurigen Gestalten verkleidet, von Haus zu Haus gehen und Süßes oder Saures (engl. trick or treat – „Streich oder Leckereien“) verlangen, da sie den Hausbewohnern sonst einen Streich spielen. Wobei es dieses Jahr aufgrund der Corona-Krise wohl etwas ruhiger ablaufen dürfte.

Halloween kommt ursprünglich aus Irland und wurde vor allem in den katholischen Gebieten gefeiert. Nachdem im 19. Jahrhundert viele Iren nach Amerika ausgewandert sind, wurde der Brauch in den Vereinigten Staaten und Kanada übernommen und kam in den 90ern allmählich wieder nach Europa.

Der Name Halloween leitet sich ab von All Hallows’ Eve, dem Abend vor Allerheiligen, vom 31. Oktober auf den 1. November. Was passt hier besser als Blog-Thema als Friedhöfe?

Im Gegensatz zu Friedhöfen in Deutschland oder anderen Ländern, wo die Gräber ordentlich in „Reih und Glied“ sowie mit geraden Wegen dazwischen angelegt wurden, wirken irische Friedhöfe durch ihre, teilweise mehrere Jahrhunderte alten Grabsteine und Kreuze, die zum Teil eingesunken und mit Moos bewachsen sind, immer etwas mystisch und geheimnisvoll. An vielen Stellen lässt sich nur noch erahnen, dass es sich hier um ein Grab handelt, da manchmal nur noch ein Grabstein, oder ein Stück davon, aus dem Boden ragt.

Teilweise werden die Gräber mit bunten Steinen, Spielzeug oder anderen Utensilien geschmückt.

Ein Spaziergang durch einen alten Friedhof in Irland ist immer ein besonderes Erlebnis und bei manchen denkt man unweigerlich, man befindet sich am Schauplatz eines Horrorfilmes. Wie z. B. hier, auf dem alten Friedhof in Ennis.

Ein weiterer interessanter Friedhof befindet sich in der, wahrscheinlich bekanntesten, Klostersiedlung Irlands: Glendalough im Co. Wicklow:

Den nachfolgenden Friedhof habe ich durch Zufall bei einem Spaziergang an einem frostigen Wintermorgen entdeckt. Dazu gibt es auch einen eigenen Blog „Perfektes Timing“ .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s